Der letzte Eintrag

Dies ist mein seit längerem erster, und vielleicht auch für lange letzter Eintrag hier auf „Pfarrbezirk.de“.
Als ich mit dem Blog startete, war mein Anliegen, Themen zu diskutieren, die für Presbyter interessant sind. Es sollte ein Blog von Presbytern für Presbyter werden. Das Anliegen dahinter: Transparenz und Offenheit in Sachen Gemeindeleitung herzustellen.
Ich habe dazu einige mitunter steile Thesen gepostet, durchaus in der Absicht zu provozieren. Manches hat zu Diskussionen geführt, anderes wurde auch still wahrgenommen, wie ich offline weiss.
Dass ich den Blog so nicht weiterführe, liegt einfach daran, dass ich selber nicht mehr Presbyter bin (Ich habe nach zermürbenden Erfahrungen in der Leitung meiner Ortsgemeinde alle Ämter niedergelegt), und deswegen auch keinen Blog von Presbyter zu Presbyter machen kann.
Die Frage, wie wir Gemeinde sein wollen, bleibt. Die Forderung nach Transparenz und Teilhabe, nach Kommunikation und Mitgestaltung, nach Veränderung der Verfahren von Machtgewinnung und Machtausübung in den Gemeinden, auch.
Zentral scheint mir zu sein die Frage nach dem Verhältnis von Herde und Hirte. Angesichts der großen digitalen Transformation sollten wir uns, so denke ich, von hierarchischen Vorstellungen in allen ihren kirchlichen Formen trennen.
Wenn Ihr/Sie dazu eine Idee habt: Die Kommentarfunktion bleibt geöffnet.
Euer
Gerhard v. Richthofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.