Fahrer bei Bofrost

Ortsbegehung in einer Kirche, die mangels Publikumszuspruch zur Disposition steht. Die übliche Ratlosigkeit. Ich überlege, ob es vielleicht jemanden gibt, der das Gebäude geschenkt nehmen würde, und schweige. Derweil erzählt der Pfarrer von einem Hausbesuch: „Wir sind keine Volkskirche mehr. Pfarrer bedeutet für die Leute nichts. Der hat mich gefragt, ob ich für Bofrost […]

Die depressive Gemeinde

Kürzlich bezeichnete ein leitender Mitarbeiter einer Landeskirche dieselbe als „depressive Organisation“. Ich hab das mal gegoogelt und komme auf diesen Text: Auch Organisationen können krank werden Mit Blick auf unsere Gemeinden als Organisationen und ihre Pfarrer als Führungskräfte habe ich den Text von Frau Nowotny mit der „Ersetzen“-Funktion des Schreibprogramms umgemünzt […]

Innerkirchliche Verteilungskämpfe

Vor einiger Zeit war ich Teilnehmer einer Diskussionsgruppe, die sich mit dem Thema „Erneuerung der Kirche“ beschäftigte. Ein gelehrter Mitstreiter formulierte die These: Achtzig Prozent der Gemeindefinanzen gehen in die Betreuung der Kerngemeinde. Die wird mit irgendwo zwischen 3 und 8 Prozent der Gemeindemitglieder vermutet. Also offensichtlich eine Schieflage. Wäre es […]

Tango-Messe in St.Maria Himmelfahrt Köln

Relevanzkrise? Kirche voll!

Ist schon wieder Weihnachten? Oder Papstbesuch? Warum ist dieses Kirchengebäude so voll? Geschehen in St. Mariä Himmelfahrt zu Köln. Die Menschen sind gekommen, um die Misa a Buenos Aires von Martin Palmeri zu hören, eine Messe im Rhythmus des Tango für Bandoneon, Klavier, Streicher und Stimmen. Auf lateinisch gesungen. Die Texte, altbekannt und zur […]